Blogstock zum Thema Blogstart und WordPress Plugins

Habe heute auf meinem TweetDeck unter der Rubrik „Mentions“ gesehen, dass mir @Blogsash einen Blogstock zugeworfen hat. Vielen Dank Alex 😉 So werde ich mich also nun ran setzen und die drei folgenden Fragen zum Thema Blogneustart und die beliebtesten WordPress-Plugins beantworten:

Was war das Schwierigste beim Start deines Blogs?
Das Schwierigste beim Start meines Bloges „Constanze Wein“ war für mich die Frage nach dem Design. Mir war ziemlich schnell klar, das ich neben meiner Blog Übersicht und meinem Profil (Wofür ich mir endlich mal Zeit nehmen sollte…) noch Themen wie Kinder-Alltagsgeschichten, Blogs und ihre Vielfalt, SEO-Fragestellungen und allgemeine News, die mich irgendwie interessieren, aufgreifen werde. Doch Fragen wie soll die Seite aufgebaut werden oder welche Farben nehme ich, haben länger gebraucht ehe ich sie zufriedenstellend beantworten konnte. Was meint ihr zu meinem Design?

Was würdest du beim Blogstart anders machen, wenn du von vorne anfangen könntest?
Anders machen würde ich momentan nichts. Das könnte aber auch daran liegen, dass dies nicht mein erster Blog ist und ich somit schon eine gewisse Routine für mich entwickelt habe. In diesem Blog fehlt noch kopmlett die Werbung, die mir meine Kosten decken sollen. Vielleicht wäre das eine Sache, die ich mir im Vorfeld schon mal überlegen hätte können 😉 Naja wie gut das „DSDS“ so gut lief, dass ich mir darum erstmal keine Sorgen machen muss und derzeit auch einfach mal die Sonne geniesse.

Deine Top5-Plugins für WordPress-Blogs?
Welche 5 WordPress Plugins sind mien Favorit unter den Plugins? Ich nehme auf jeden Fall immer das Plugin Google XML Sitemaps, Similar Posts & Post-Plugin Library, WP-Polls (welches hier monentan noch nicht im Einsatz ist, aber ihr könnt euch schon freuen, bald eure Meinung zu Gott und der Welt hier zu voten…) und Math Comment Spam Protection (Ups das fehlt hier ja auch noch..). Es fällt schon auf, dass das Wetter besser ist und somit mehr Zeit im Freien als vor dem Rechner verbracht wird.

Diesen Blogstock gebe ich nun weiter und hoffe auf gute Antworten der drei Fragen: 😉

Einmal im Monat ist es schon ganz schön so ein Blogstock in die Hände geworfen zu bekommen. Es ist immer interessant auch andere Meinungen zu lesen und zu erfahren. Ich wünsche einen schönen Abend!

2 Gedanken zu „Blogstock zum Thema Blogstart und WordPress Plugins“

  1. Hey Alex, dank dir für dein Feedback. Der Blog läuft schon unter 2.8.1 – alles Besten. WP-Polls Version 2.30 läuft auch unter dem aktuellen WordPress. Ichhab grad gesehen, dass es da schon die 2.5 gibt. Das Umfragemodul hat also Schwierigkeiten unter der neusten Version, meinst du? Dann werde ich das malnicht updaten 😉

    Mit dem Footer hast du Recht , da muss ich mal meine TODO Liste weiter abarbeiten… Adsense nutze ich bisher nicht über Plugins, sondern bastel sie mir immer an den entsprechenden Stellen selbst ein.

    Viele Grüße

  2. Hallo,
    freut mich, dass das Blogstöckchen dir zugesagt hat und du hattest zum Thema offensichtlich etwas zu sagen:-)
    Dein individuelles Design gefällt mir. Ich kann im Firefox alles gut lesen und finde die Linkverweise schnell, welche so wie es sich gehört farbig gekennzeichnet sind. Die Blog-Navi ist oben, die Suchmaske rechts, alles im grünen Bereich. Dein Blog-Footer ist kaum zu sehen, zumindest die Inhalte dort. War das eine Absicht?

    Also ich bin kein Webdesigner, daher sehe ich es aus der Sicht des Nutzers, muss ich mal an dieser Stelle miterwähnen. Trotzdem kann ich von dieser Position aus unterscheiden, ob das Design nutzerfreundlich ist oder nicht.

    Falls du auf Adsense setzen willst, gibt es eine Reihe von guten und unkomplizierten Plugins für. Aber das weisst du sicher schon lange selbst:-)

    WP-Polls funktioniert nicht in jedem Blog, daher ist es auch nicht überall zu sehen. Läuft das unter WordPress2.8.1? Nebenbei gefragt, hast du schon auf die aktuelle Version upgedatet?
    Grüsse..

Kommentare sind geschlossen.